Ganz einfach den passenden Job und die richtige Firma in Baden-Württemberg finden


"Wir können alles. Außer Hochdeutsch."


Baden-Württemberg zählt als Wirtschaftsstandort zu einer der stärksten und innovativsten Regionen in Europa. Mit dem Slogan "Wir können alles. Außer Hochdeutsch." wirbt das Bundesland seit 1999 für den Wirtschaftsstandort Baden-Württemberg. Neben weltbekannten Firmen wie Daimler, Bosch oder IBM Deutschland wird die Wirtschaftsstruktur von zahlreichen mittelständischen Unternehmen geprägt. In Baden-Württemberg wurde das Automobil erfunden und nicht nur die Automobilindustrie und ihre Zulieferer bestimmen die Wirtschaft in hohen Maße. Ihm folgen der Maschinen- und Anlagenbau mit etwa 20 % und die Metall- und Elektroindustrie mit jeweils etwa 7 %. Aber auch die chemische, die pharmazeutische und die optische Industrie sind in der Wirtschaftsstruktur Baden-Württembergs vertreten. Gemessen am Bruttoinlandsprodukt gehört das Bundesland zu den stärksten Regionen in Europa und wird nur von Luxemburg und den Niederlanden übertroffen. Für den Wirtschaftsstandort Baden-Württemberg sprechen außerdem eine vergleichsweise niedrige Arbeitslosenquote und eine überdurchschnittlichen Entwicklung der Produktivität sowie eine starke Ausrichtung auf den Weltmarkt. Die industriellen Ballungsräume Baden-Württembergs sind insbesondere die Region Stuttgart, die Region Rhein-Neckar/Mannheim sowie die Region Mittlerer Oberrhein/Karlsruhe. Hier leben und arbeiten mehr als ein Drittel der Einwohner und fast die Hälfte der gesamten Produktion findet sich hier wieder.


Die passenden Jobs in Ihrer Stadt!

Die passenden Firmen in Ihrer Stadt!


Arbeitsmarkt in Baden-Württemberg


Die gute Wirtschaftsstruktur schlägt sich auch auf den Arbeitsmarkt nieder. So betrug die Arbeitslosenquote im Dezember 2015 gerade einmal 3,7 %, in den ländlich geprägten Regionen wie im Landkreis Biberach sogar nur 2,5 %. Insgesamt hat Baden-Württemberg etwa 10,6 Millionen Einwohner, im Vergleich dazu leben in Österreich nur etwa 8,5 Millionen Menschen. Die Menschen sind auch Baden-Württembergs größtes Kapital, denn Aufgrund weniger Rohstoffe mussten die Menschen hier schon immer kreativer sein als anderswo. Nicht umsonst ist das Bundesland auch das land mit den meisten Tüftlern und den größten Innovationen.

Kultur und Bildung


Auch das dichteste Netz an Forschungseinrichtungen, Universitäten und Fachhochschulen in Deutschland gibt es hier in Baden-Württemberg. Neben den technisch orientierten Fachhochschulen und den naturwissenschaftlich orientierten Max-Planck-Instituten besitzt das Bundesland mit den Instituten der Fraunhofer-Gesellschaft und den Instituten der industriellen Gemeinschaftsforschung weiter innovative Forschungseinrichtungen. Kulturell kann Baden-Württemberg vom Schwarzwald bis zum Bodensee und zwischen Heidelberg, Freiburg im Breisgau und Tübingen vielfältige Traditionen und ein jahrhundertealtes Kulturerbe bieten. Ob Mannheim als heimliche Musikhauptstadt oder die Filmakademie Baden-Württemberg, ob UNESCO-Welterbe-Stätten wie die Insel Reichenau im Bodensee oder Kloster Maulbronn, in Baden-Württemberg gibt es kulturell viel zu sehen.