Ganz einfach den passenden Job und die richtige Firma in Hessen finden


Hessen liegt mit einer Fläche von 21,1 Km² auf Rang sieben der deutschen Bundesländer. Mit rund sechs Millionen Einwohnern steht es an fünfter Stelle. Die Mehrzahl der Hessen wohnt im Süden des Landes im Regierungsbezirk Darmstadt, der nicht nur dicht besiedelt ist, sondern auch überdurchschnittlich wirtschaftsstark. Rund 6 Millionen Menschen sind auf 48 Stadt- und Landkreise verteilt. Nach Frankfurt am Main ist die Landeshauptstadt Wiesbaden die zweitgrößte Stadt Hessens, gefolgt von Kassel, Darmstadt und Offenbach.

Geprägt von drei Großlandschaften


Im Wesentlichen sind es drei Großlandschaften, die Hessen prägen. Im Westen ist es das Rheinische Schiefergebirge einschließlich dem Taunus und dem östlichen Westerwald. Dem schließt sich östlich davon die Hessische Senke an, zu der auch die fruchtbare Wetterau zählt. Nördlich davon beginnt das Hessische Bergland mit dem Vogelsberg und der Rhön. Südlich erstreckt sich das Mainbecken, gefolgt von Odenwald und Bergstraße, die zu den wärmsten Regionen Deutschlands zählt. Die Bergstraße und der Rheingau sind bekannte Anbaugebiete für Wein und Obst. Von den 21,1 Km² Gesamtfläche verteilen sich mehr als zwei Drittel auf Landwirtschaftsfläche (rund 8,5 Km²) und Waldfläche (rund 8,8 Km²).


Die passenden Jobs in Ihrer Stadt!

Die passenden Firmen in Ihrer Stadt!


Florierende Wirtschaft


In den großen Städten der Rhein-Main-Region und deren Umkreis produzieren wichtige Industriebetriebe unter anderem aus den Bereichen Fahrzeugbau und Chemie. Auch die Elektro-, Maschinen-, Metall- und die Luft- und Raumfahrtindustrie spielen in Hessen eine Rolle. Im Norden des Landes ist die Region Kassel ein bedeutender Industriestandort. Frankfurt am Main ist in erster Linie eine Banken- und Versicherungsmetropole mit internationalem Ansehen und Bedeutung. Große Messen wie die jährliche Frankfurter Buchmesse tragen ebenfalls zum guten Ruf der Stadt bei. Der Frankfurt Airport ist der größte Flughafen in Deutschland und steht beim jährlichen Frachtaufkommen auf Platz sieben weltweit. Neben Bayern und Baden-Württemberg gehört Hessen beim Länderfinanzausgleich zu den sogenannten Geberländern.

Stabiler Arbeitsmarkt


Die landesweite Arbeitslosenquote beträgt in Hessen aktuell 5,1 Prozent. Dabei gibt es regionale Unterschiede. Spitzenreiter ist die Stadt Offenbach mit einer Quote von 10,1 Prozent. Frankfurt rangiert bei 6,4 Prozent, während in Fulda nach der offiziellen Statistik die Arbeitslosenquote nur 3,1 Prozent beträgt. Die Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände spricht daher von einem stabilen Arbeitsmarkt in Hessen auf „hohem Niveau“.

Kulturelle Vielfalt


Neben zahlreichen Fachhochschulen sind in Frankfurt, Gießen und Marburg Universitäten beheimatet. Nirgendwo in Europa sind mehr Kurorte mit Mineralquellen zu finden, als in Hessen. Theater wird nicht nur in der Großstadt gespielt. Auch in kleineren Gemeinden gibt es private Theater und Kleinkunstbühnen zu entdecken. Für viele Hessen ist der jährlich in einer anderen hessischen Kommune stattfindende Hessentag ein besonderes kulturelles Ereignis. Unter den lokalen Volksfesten kommt dem Darmstädter „Heinerfest“ eine besondere Bedeutung zu. Eine imposante Museumslandschaft und Kulturdenkmäler jeder Art sprechen ebenfalls für die kulturelle Vielfalt des Bundeslandes.